DRUCKEN

e-card Test-Referenzsystem

Zum Testen von Funktionalitäten während der Softwareentwicklung steht für Softwarehersteller das e-card Test-Referenzsystem zur Verfügung - Softwaretests dürfen NICHT in der Produktivinstanz durchgeführt werden!

Das e-card Test-Referenzsystem steht parallel zum Produktivsystem mit identer Architektur, e-card Services und Verhalten zur Verfügung. Basierend ausschließlich auf Testdaten und sogenannten Pseudo-Karten (e- und o-cards). Das neue Release steht den Softwareherstellern in dieser Umgebung bereits ca. 1,5 Monate vor Produktiv-Rollout zur Verfügung.


Bestellprozess

Prozess zur Bestellung eines Anschlusses für das e-card Test-Referenzsystem.

  1. Anfrage bei einem der zertifizierten Provider nach einem e-card GIN Test-Anschluss (siehe Link-Box)
    • A1 Telekom Austria AG
    • Tele 2 Telecommunication GmbH
    • UPC Business Austria GmbH
  2. Bestellung e-card GIN Test-Anschluss bei jeweiligem Provider
  3. Berechtigungsprüfung durch Übermittlung Gewerbeschein und/oder Firmenbuchauszug an SVC
  4. Übergabe Testpaket von SVC
    Die Bestellung eines e-card Test-Referenzsystems inkludiert die zur Verfügungstellung eines Testpakets mit Pseudo Patientenkarten (e-card) und Pseudo Ordinations-/Admin-Karten (o-card) zur Identifikation bei der Softwareentwicklung.
    Ein Testkartenset besteht aus 5 Pseudo e-cards und 2 Pseudo o-cards
  5. Vor-Ort-Installation durch den Provider
    • 1 x GINA Test-Referenzsystem (vom Provider)
    •  Anzahl Kartenleser laut Ihrer Bestellung beim Provider 
Info

Die von der SVC zur Verfügung gestellten Pseudo-Karten und diverse Dokumentationen/Informationen sind ein kostenloser Service. Die Preise für einen (Test-)Anschluss bzw. die GINA und Kartenleser sowie die Dauer der Herstellung sind bitte beim jeweiligen Provider zu erfragen.