DRUCKEN

Wussten Sie, dass...


... drei Arzneimittel gemeinsam eingenommen - statistisch gesehen - bereits drei Wechselwirkungen auslösen können? Fünf Arzneimittel hingegen lösen bereits zehn Wechselwirkungen aus. (Quelle: Univ. Prof. Dr. Ekkehard Beubler).

Mit der e-Medikation, einer Funktion der Elektronischen Gesundheitsakte (ELGA), kommen Ärztinnen und Ärzte rascher zu wichtigen medizinischen Informationen. Das hilft, unerwünschte Wechselwirkungen und unnötige Doppelverschreibungen zu vermeiden. Apothekerinnen und Apotheker können nach Stecken der e-card auch rezeptfreie Medikamente in die e-Medikation eintragen und die gesamte Medikationsliste einer Kundin bzw. eines Kunden für eine Wechselwirkungsprüfung oder Beratung abrufen.

linkMehr Informationen zu e-Medikation