DRUCKEN

10 Jahre e-card – ein Grund zum Feiern!

Foto „10 Jahre e-card“ © SVC, Wilke

Vor fast genau 10 Jahren fiel der Startschuss für die e-card. Ursprünglich als Ersatz für den Krankenschein vorgesehen, dient sie nun als Schlüssel zum Gesundheitssystem, zu Anwendungen des E-Government und künftig zur elektronischen Gesundheitsakte ELGA.



Aus diesem feierlichen Anlass luden der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und die SV-Chipkarten Betriebs- und Errichtungsgesellschaft (SVC) am 27. November zu einem Gala-Abend in die EMS-Lounge in Wien. Rund 280 geladende Gäste aus Politik, Sozialversicherung, Wirtschaftskammer, Ärztekammer, Apothekerkammer, Arztsoftware-Herstellern und Krankenanstalten ließen 10 Jahre e-card in einem abwechslungsreichen Programm Revue passieren.


10_Jahre_e-card_Gala_-_Erinnerungsfoto.jpg Zum Vergrößern auf die Grafik klicken!
Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Vorsitzenden des Verbandsvorstandes, Mag. Peter McDonald. In einem schwungvollen Rückblick „10 Jahre e‑card“ – präsentiert von Generaldirektor Stellvertreter DI Volker Schörghofer und Mag. Ursula Weismann, Geschäftsführerin der SVC – kamen im Rahmen eines Quiz Zeitzeugen der e-card Einführung zu Wort. 


DSC_5641_10_Jahre_e-card_Gala.jpg










Im Anschluss folgte die Talkrunde „Was hat die e-card im Gesundheitssystem verändert“ mit Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, Generaldirektor Dr. Josef Probst (Hauptverband), Mag.a Ingrid Reischl (Vorsitzende der Trägerkonferenz und Obfrau der Wiener Gebietskrankenkasse), Dr. Johannes Steinhart (Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer) sowie Franz Bittner (Patientenombudsmann). Den unterhaltsamen Abschluss gestaltete das Medizinkabarett Peter und Tekal.


DSC_5586_10_Jahre_e-card_Gala.jpg