DRUCKEN

technische Informationen


up

Aktuelle Schnittstellenbeschreibung

Nachfolgend sind die Dokumente zur Beschreibung der e-card Schnittstelle (SS12) veröffentlicht.

Verfügbar sind:

  • Schnittstellenbeschreibung
  • SoapUI Beispielprojekte
  • aktuelle Releaseinformation
  • Dokumentation der Testszenarien
  • Dokument zum Thema "Applikation Polling"
up

Schnittstellenbeschreibung Release R20b

Das ist die aktuelle e-card-Schnittstellenbeschreibung für die SOAP-Services. Die unterstützten Schnittstellenversionen sind im Bereich e-card Release bzw. in der Releaseinformation gelistet.

Info

Wir empfehlen, die jeweils aktuellste Schnittstellenversion zu verwenden!

Javadoc Version: 20.2.2.36
Veröffentlichungsdatum: 17. September 2020

Hinweis: Diese JavaDoc Version bedarf einiger Änderungen, welche mit dem VPSWH_2 Rollout Ende Oktober umgesetzt werden. Bitte beachten Sie daher folgende Informationen:

  • Die Swagger-UI Dokumentation zu den neuen Services ATS, CCS und CRS kann hier aufgerufen werden:
    Swagger-UI: ATS, CCS, CRS
  • Es gelten neue Regelungen bzgl. der Impfempfehlungen in e-Impfpass (ELGAAD).
    (Details: siehe Releaseinformationen R20b)


R20b: Schnistellenbeschreibung - WGDA (10.5 MB)

Richtlinien gegen Polling V1.0 - WGDA (280.8 KB)


 Schnittstellenbeschreibung des LANCCR-Adapters (REST-API):

LANCCR-Adapter Dokumentation


(Die Releaseinformationen für R20b folgen in Kürze.)

up

Schnittstellenbeschreibung Release R20a & R19b

R20a: Releaseinformation V1.2 - WGDA (237.8 KB)

R20a: Schnittstellenbeschreibung - WGDA (11.9 MB)

R20a: Testszenarien V9.5 - WGDA (2.0 MB)

up

SoapUI Beispielprojekte Archiv

e-card System

R19b: AUTH/BASE/VDAS SoapUI Beispielprojekt V2.0 - WGDA (350.7 KB) 

up

Netzwerkdokument GIN

Dieses Dokument bietet technische Unterstützung bei der Einbindung der e-card in das lokale Netzwerk.

Aktuelle Version: V4.0.8 (für GIN Anschlüsse mit Kanal-Zusammenlegung)

Veröffentlichung: 21.03.2019

Netzwerkdokument GIN V4.0.8 (1.8 MB)

up

OID - Objektidentifikator

Für ELGA und weitere e-Health Anwendungen wurden Identifikatoren, sogenannte OIDs festgelegt. Details dazu stehen am OID-Portal zur Verfügung.