DRUCKEN

Kartenlesegerät GINO


0036-0001_GINO_frei.png

Der GINO (Gesundheits-Informations-Netzwerk Online) ist das neue Kartenlesegerät für Teilnehmerinnen und Teilnehmer am e-card System. Der GINO vereint die Funktionen der GINA (Gesundheits-Informations-Netzwerk-Adapter) und der bisherigen Kartenlesegeräte und verfügt zusätzlich zum herkömmlichen Kartenleseschlitz über eine NFC-Schnittstelle:

  • NFC-fähige e-cards und Admin-Karten können an die NFC-Schnittstelle des GINO gehalten und kontaktlos ausgelesen werden. Das erleichtert das Handling, und sowohl Karten als auch Kartenlesegeräte werden dadurch weniger beansprucht.
  • e-cards und Admin-Karten ohne NFC-Funktion können wie gewohnt durch Stecken in den Kartenleseschlitz ausgelesen werden.


Der Rollout des neuen Kartenlesegerätes GINO startet im Herbst 2022 in Apotheken. Ordinationen und weitere Gesundheitsdiensteanbieter werden 2023 nach und nach ausgestattet. Die Reihenfolge der Ausstattung liegt in der Verantwortung der GIN-Zugangsnetz-Provider.

Ihr GIN-Zugangsnetz-Provider wird sich mit genügend Vorlaufzeit bezüglich einer Terminvereinbarung mit Ihnen in Verbindung setzen.
Sie müssen nicht selbst aktiv werden!

Support

Bei technischen Problemen steht Ihnen die e‑card Serviceline telefonisch unter 050 124 33 22 von Montag bis Freitag zwischen 7:00 und 18:00 Uhr sowie am Samstag zwischen 7:00 und 12:00 Uhr zur Verfügung.

Bei Fragen zur GINO Ausstattung wenden Sie sich bitte an Ihren GIN-Zugangsnetz-Provider.


GIN-Zugangsnetz-Provider:

A1 Telekom Austria AG

Magenta

Hutchison Drei Austria GmbH


Fragen und Antworten:

Fragen und Antworten zu GINO